Untitled design(2)

Zucht aus Leidenschaft

Der Biopilzhof Leipzigerland in Borna im schönen Sachsen besteht seit 2002. Eigentümer Werner Postrach gilt als einer der erfahrensten Bio-Pilzzüchter, er züchtet Champignons seit 1983. Bio-Champignons in Spitzenqualität, das war lange sein Wunschtraum – und ist auch gar nicht so einfach. Gehören Champignons doch zu den empfindlichsten aller Zuchtpilze. Klimatisierte Räume, Bio-Substrat und der Verzicht auf jedwede chemische Hilfsmittel spielen dabei eine große Rolle– und sind Herausforderung gleichermaßen. Vertrieben werden die Bio-Portobellos bundesweit  über die bioFrische GmbH, Berlin, einen Spezialhändler für Bio-Obst und -Gemüse. Erhältlich sind Bio-Portobellos in Biosupermärkten, Bioläden und dem gut sortieren Lebensmitteleinzelhandel.

Eine Besonderheit des Bio-Pilzes von Leipzigerland ist, dass sie kaum Wasser beinhalten. Dies merkt man bereits beim Aufbrechen und Verarbeiten in der Küche: sie sind sehr schön fest, richtig knackig. Vielfach kennt man Champignons, die in der Pfanne mächtig Wasser ablassen und schrumpfen. Das passiert bei den Bio-Pilzen von Leipzigerland weniger, da kaum Wasser enthalten ist. Das macht sie nicht nur geschmacklich intensiver, sondern auch auf natürliche Weise länger haltbar.

Der Biopilzhof Leipzigerland